Girls‘ & Boys‘ Day Salzburg

Im Auftrag des Landes Salzburg – Referat 2/06 (Referat für Jugend, Generationen, Integration) organisierte das „Institut für Männergesundheit Salzburg“ am Girls‘ Day ein paralleles Workshopangebot zur Berufsorientierung für Burschen. Trotz vieler Bemühungen zu Geschlechtergleichheit und dem Aufbrechen veralteter Rollenzuschreibungen belegen Studien immer wieder, dass junge Mädchen und Buben nach wie vor zu den jeweils geschlechtertypischen Berufen tendieren. Es ist davon auszugehen, dass Rollenbilder einerseits sehr stark durch die Gesellschaft allgemein, aber vor allem auch innerhalb der Kernfamilie, geprägt werden. Andererseits fehlen den jungen Frauen und Männern Vorbilder. Untersuchungen zeigen, dass sich Gruppen von Burschen und Mädchen vorstellen könnten, einen geschlechteruntypischen Beruf zu ergreifen, es jedoch an Vorbildern und Rollenmodellen fehlt. Je früher junge Menschen mit der Idee vertraut gemacht werden einen eher untypischen Beruf für ihr Geschlecht zu ergreifen, desto eher wird dieser Gedanke auch weiter verfolgt.

Den nächsten Girls‘ & Boys‘ Day: 28.April 2022

Alle WS Angebote sind  kostenfrei!

Anmeldung zu den Workshops bzw. Ansprechpartner bei weiteren Fragen: Herr Bahrami Reza (0660/6504229; boysday@salzburg.co.at)

Ausgehend vom Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) organisieren wir auch seit seinem Bestehen den Boys‘ Day in Salzburg,  womit wir auf einen langen Erfahrungshorizont zurückgreifen können. Zudem ist das Burschenarbeitsteam des Instituts für Männergesundheit auch außerhalb der Boys‘ Day-Saison in den Schulen im Einsatz und baut somit eine große Kompetenz im Bereich von Burschenworkshops auf. Weiterhin bilden technische Berufe die Spitze der beliebtesten Lehrausbildungen bei Burschen. Aufgrund der steigenden Nachfrage ist die Beschäftigungsentwicklung im Sozial- und Gesundheitsbereich positiv, qualifizierte Arbeitskräfte haben gute Karrierechancen.

Die Initiative des Landes Salzburg – Referat 2/06 (Referat für Jugend, Generationen, Integration) – ermöglicht uns nun wieder ein gemeinsames Auftreten von Girls‘ Day und Boys‘ Day im Bundesland Salzburg.

Der EUREGIO Girls’ Day ist ein inklusiver, grenzüberschreitender Berufsorientierungstag für Mädchen zwischen 10 und 16 Jahre (für Mädchen mit Einschränkungen und chronischen Erkrankungen bis 18 Jahre). Er findet am Donnerstag, den 28. April 2022 statt. Mädchen können unterschiedliche technische, naturwissenschaftliche, handwerkliche und IT-Berufe in verschiedenen Betrieben im Bundesland Salzburg und in Teilen von Bayern kennenlernen.  

Durch das praktische Ausprobieren können Mädchen ihre Begabungen, Stärken und Fähigkeiten erkennen und ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Überdies erproben sie so zukunftsorientierte Berufe. Der EUREGIO Girls’ Day hat das Ziel, Informationen über vielfältige, spannende und innovative Berufsfelder zu vermitteln, die möglicherweise bisher nicht im Bewusstsein der Mädchen verankert sind. Im Moment sind 108 Betriebe/Angebote dabei – öfters auf die Website schauen. Es kommen noch neue Betriebe dazu. Es gibt sowohl Präzent- als auch Online-Angebote. Auf unserer Website www.girlsday.info gibt es nähere Informationen. Die Anmeldung ist jetzt möglich. Die Mädchen sollten sich schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt.  

Kontaktinformation:
Johanna Wirrer BA 
Projektleiterin
Tel: 0662/ 84 92 91-62
Mobil: 0664/21 35 114
Mail: j.wirrer@akzente.net
www.girlsday.info

Agentur für Arbeit Traunstein
Elke Schader
Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit
Tel.: +49 (0)861/703-596                                                                        
Mail: traunstein.bca@arbeitsagentur.de

IMS Journaldienst